Meditation

Was ist Meditation nach dem Dalmanuta-Prinzip ?

Meditation nach dem Dalmanuta-Prinzip ist die Hinwendung zu uns selbst, zu unseren Gedanken und Gefühlen- zu unserem Leben. Die Übungen sollen uns nicht von unseren Emotionen ablenken oder wegführen, sondern uns mit unseren Gefühlen (wieder) in Kontakt bringen. Wir verschließen uns nicht, sondern öffnen uns. Wir gehen nicht auf Distanz, sondern wenden uns all dem zu was in uns und um uns ist.

 

Es ist eine Verabredung mit dir selbst!

 

Du hast hier die Gelegenheit einen Blick in dein Herz zu werfen, dich berühren zu lassen, anzukommen im 

Hier und Jetzt!

Dalmanuta

Dalmanuta ist ein Platz am See Genezareth. Dort fanden Wunder statt: Wunder der Liebe und Wunder der Heilung. Geschichten, die von Wundern erzählen, beschreiben innere Verwandlungen von Menschen. Sie erzählen von der Heilung emotionaler Verletzungen, von der Auflösung von Schuldgefühlen und von der Verwandlung des Glaubens an Mangel in ein Bewusstsein der Fülle. Das Wasser der Tränen wurde zum Wein der Freude. Und diese Wunder sind auch heute gegenwärtig, sie finden an dem Ort der Liebe und Heilung in unserem Inneren statt: Dalmanuta in unseren Herzen. (Peter Michael Dieckmann)